dolnyslask
Śnieżka – Erarbeitung einer ÖPNV-Konzeption
im Korridor Bautzen - Görlitz – Lubań - Jelenia Góra - Kamienna Góra
zur Tourismusentwicklung in der Euroregion Neiße
zvon

Aktuell


Abschlusskonferenz in Karpacz am 05. Juni 2013

Das Projekt „Śnieżka” ist abgeschlossen!

Am 5. Juni 2013 hat in Karpacz die Abschlusskonferenz des Projektes „Śnieżka” stattgefunden. Das Ziel des Projektes war die Erarbeitung einer ÖPNV-Konzeption im Korridor Bautzen – Görlitz – Lubań – Jelenia Góra – Kamienna Góra zur Tourismusentwicklung in der Euroregion Neiße. Der Projektpartner Wojewodschaft Niederschlesien war der Veranstalter dieser Konferenz. Weitere Teilnehmer waren: der Lead Partner Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz/Niederschlesien (ZVON) sowie die eingeladenen Vertreter der lokalen Selbstverwaltungen (Landkreise sowie Gemeinden), der Eisenbahn- und Busverkehrsunternehmen (u.a. PKS, Koleje Dolnośląskie S.A., Przewozy Regionalne Sp. z o.o.) sowie der touristischen Organisationen auf der polnischen und deutschen Seite. Während der Konferenz wurden die Projektergebnisse präsentiert, d.h. die Analyse und Konzeption des ÖPNV im erwähnten Korridor. Die Erarbeitung wurde von der Bietergemeinschaft ARUP/IVAS erstellt, die ihre Arbeitsergebnisse während der Konferenz präsentierte.
Die Zusammenfassung der Erarbeitung wurde in einer Projektbroschüre dargestellt, die unter folgendem Link abrufbar ist:

Vorträge:


Eröffnungsworkshop 30.05.2012 in Görlitz


Europäische Union. Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung: Investition in Ihre Zukunft / Unia Europejska. Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego: Inwestujemy w waszą przyszłość
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN