dolnyslask
Śnieżka – Erarbeitung einer ÖPNV-Konzeption
im Korridor Bautzen - Görlitz – Lubań - Jelenia Góra - Kamienna Góra
zur Tourismusentwicklung in der Euroregion Neiße
zvon

Ziele

 
In der Aufgabenstellung des Projekts ist als Projektziel benannt:
Tourismusentwicklung im Gebiet der Euroregion Neiße durch eine ÖPNV-Integration im Untersuchungsgebiet.
Dieses Ziel soll durch die Erarbeitung einer ÖPNV-Konzeption im polnischen und deutschen Teil der Euroregion Neiße zur Tourismusentwicklung erreicht werden Als Grundlage dafür dienen:
die Analyse vorhandener Informationen über den Tourismus und Personenverkehr im polnischen und deutschen Teil der Euroregion Neiße die Veranschaulichung des touristischen Potenziales des Gebietes die Situationserfassung und Diagnostizierung einzelner Personenverkehrszweige Lösungsvorschläge zur Verbesserung des ÖPNV-Systems in der Region Erarbeitung einer Konzeption zur ÖPNV-Entwicklung in Varianten unter Berücksichtigung des Tourismus in Sachsen und Niederschlesien

Die Hauptzielgruppe des Projekts des Projektes sind Touristen, die die Euroregion Neiße besuchen. Die Erarbeitung eines integrierten Verkehrskonzepts trägt zur Verbesserung der Erreichbarkeit des Untersuchungsgebietes bei und wird die Mobilität verbessern.
Die Erarbeitung einer ÖPNV-Entwicklungskonzeption bewirkt auch eine Steigerung der Touristenzahlen in der Region, was sich in einer wirtschaftlichen Entwicklung und Erhöhung des Lebensstandards der Bewohner niederschlägt. Da der Alltagsverkehr und der touristische Verkehr nicht losgelöst voneinender betrachtet werden können, werden sich auch die ÖPNV-Bedingungen für die Bewohner der Region verbessern.
Europäische Union. Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung: Investition in Ihre Zukunft / Unia Europejska. Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego: Inwestujemy w waszą przyszłość